WIRTSCHAFT UND TOURISMUS

Wohlstand für Alle

Als selbstständige Unternehmerin kenne ich den Papierkrieg den man auf sich nimmt wenn man in Deutschland Arbeitsplätze und Werte schaffen will. Wir brauchen hohe und verbindliche Standards. Wir brauchen keine überbordernde Bürokratie.

Die Ideologie, dass man nur die Löhne genug senken muss und den Reichen Steuergeschenke machen muss, damit die Wirtschaft wächst wird seit Jahren durch die Realität wiederlegt. Ein gesundes und langfristiges Wachstum basiert auf Wohlstand an dem Alle teilhaben. Der Internationale Währungsfond hat ausgerechnet, dass unsere deutsche Wirtschaftsleistung um 170 Milliarden Euro größer wäre, wenn die Früchte unserer Arbeit fairer und gleicher verteilt wären. Aus diesen Gründen, haben wir für Thüringen einen Vergabemindestlohn von 11,42€ eingeführt. Ich werde mich auch weiterhin für eine Thüringer Wirtschaftsförderung einsetzen, der es um gute Löhne und Arbeitsbedingungen geht.

Der Tourismus ist für unseren Wirtschaftsstandort von besonderer Bedeutung. 22.000 Thüringer arbeiten in dieser Branche. Ich weiß, dass wir das Potential unserer traumschönen Heimat noch nicht ausgeschöpft haben. Wir werden auch weiterhin auf qualitativ hochwertigen Tourismus setzen, mit guten Löhnen für gute Arbeit. Die Stärkung von Oberhof bleibt eines unserer Leuchtturmprojekte.