HEIMAT BEWAHREN | LÄNDLICHER RAUM

Wer den ländlichen Raum stärken will, der muss sich mit vielen Themen auseinandersetzen. Von Bildungspolitik, über Gesundheits- und Verkehrspolitik, bis hin zu den Bereichen Infrastruktur und Wirtschaft. Es zwickt an vielen Ecken und wir Bürger spüren die Veränderungen tagtäglich im praktischen Alltag. Seien es die langen Fahrtzeiten zum Facharzt oder das Schließen der alten Dorfbäckerei.

Ich will erreichen, dass Veränderungen für den ländlichen Raum zum Guten gestaltet werden. Das man Konzepte findet unsere Heimat für alle lebenswert zu gestalten, denn jeder in Deutschland hat ein Recht auf eine gute Grundversorgung.

Das bedeutet für mich konkret:

  • Bekämpfung des Ärztemangels (z.B. durch mehr Studienplätze und Landarztquote)
  • Grundrecht auf schnelles Internet
  • keine kalte Enteignung von Autofahrern (Wir im ländlichen Raum brauchen das Auto. Fahrverbote und dergleichen enteignen die kleinen und mittleren Einkommen indirekt durch den Wertverlust.)
  • Förderung des Ehrenamts (Mein besonderer Dank geht an die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr.)
  • Förderung innovativer Ideen und Initativen (z.B. genossenschaftliche Dorfkneipen oder Dorfläden)